Feier des Heiligen Abendmahls wieder erlaubt

Es ist nun schon fast ein halbes Jahr seit der letzten Abendmahlsfeier in unserer Gemeinde vergangen. Das schmerzt. Es ist ja nicht nur so, dass wir uns nach dieser wunderbaren Gemeinschaft mit Jesus sehnen – er sehnt sich ja auch danach, uns in Brot und Wein zu begegnen, uns auf diese besondere Art und Weise zu segnen. Nun sind wir dankbar, dass Abendmahlsfeiern in dieser Coronazeit wieder erlaubt sind, allerdings unter ganz speziellen Vorgaben, die wir aber mit der Form, in der wir das Abendmahl feiern, einhalten.

Wir laden am Samstag, 8. August 2020, um 19.30 Uhr unter dem schönen Titel
„Am Abend bei Jesus“ ins Gemeindehaus ein. Wir werden die Abstandsregel einhalten; es wird für alle Teilnehmer kleine Fladenbrötchen geben; und der Wein bzw. Traubensaft wird in Einzelkelchen „gereicht“ bzw. steht zum Selbernehmen auf einem Tisch in der Mitte bereit. Auch bei der Vorbereitung werden die Hygienevorschriften genau eingehalten. Pfarrer Sayer wird die Abendmahlsfeier leiten; und sie wird max. 40 Minuten dauern.
Herzliche Einladung an alle, die sich auf diese ganz persönliche Gemeinschaft mit Jesus freuen!