Wie geht`s zu beim Konficamp?

Nach den Aussagen von ehemaligen Konfirmanden muss man diese Veranstaltung in der Dobelmühle bei Aulendorf, 45 Kilometer hinter Sigmaringen und 30 Kilometer nördlich von Ravensburg unbedingt besucht haben.

Nach der Anfahrt mit Bussen am Freitag, 16. Juni treffen sich über 320 Konfirmanden  und mehr als 100 Mitarbeiter zum Start ins Wochenende. Das diesjährige Motto lautet " be tröstet", angelehnt an die Jahreslosung 2016 : Gott sagt. Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet . 

Begonnen wird mit einem Imbiss und der Zeltverteilung. Der bunte Abend bietet Unterhaltung mit Band im Zirkuszelt, Kletterwand, Kistenstapeln, Giant swing, Lagerfeuer, Bistro, Indianerzelt, Flutlichtkletterpark und vieles mehr. Halten die aufgedrehten Jugendlichen die Nachtruhe nach der Dobelmühle at night ein?  

Der Samstag ist gespickt mit Frühstück, Konfieinheit, Gruppenfoto, anzusehen unter http://www.dobelmuehle.de/,sowie den Austragungen der Fußballspiele des Bezirks Konfi Cup, die mit einem Einlagespiel Pfarrer- Ehrenamtliche angereichert wurden. Alternativ konnte man die Zeit im Badesee verbringen ,das Beachvolleyballfeld benutzen und beim Stationenlauf und verschiedenen Workshops seine Geschicklichkeit und Können austesten. Traditionell gebucht ist Mr. Joy  zum Abendprogramm. 

Sonntag steht Frühstück, Special Konfi Gottesdienst, aufräumen, packen, putzen auf dem Plan, bevor nach dem Mittagessen und dem Abschluss die Heimfahrt angetreten wird.