Fun, gute Gespräche und eine Message,
die Zeichen setzt

für das steht unsere Konfirmandenarbeit.

Konfirmation Sonntag 17. April 2016

Ablauf zum Download

“Gott hat uns die Zeit geschenkt hat - von Eile hat er nichts gesagt“

Am 17. April feierten 22 Jugendliche ihre Konfirmation in der evang. Kirche in Glatten. Herr Pfarrer Manfred Mergel aus Aach übernahm während der Vakatur den Konfirmandenunterricht in und segnete die Jugendlichen ein. Während des Gottesdienstes spürte man, wie ihm die doch “fremden“ Kinder ans Herz gewachsen waren.  Sowohl in der Predigt als auch teilweise im Unterricht ging er auf das Thema “Zeit“ ein. Wie wichtig uns diese ist und wir einfach zwischendurch zur Ruhe kommen sollten. Als Einleitung las er die Geschichte vom Kleinen Prinz und dem Pillenhändler vor. Umrahmt wurde der Festgottesdienst von der KiBiWo-Band, dem Harmonikaorchester Glatten und Ulrich Thüringer an der Orgel.

 

 

 

 

 

Glattener Konfirmanden im Landesfinale des Konfi Fußball Cup

Die als Bezirksmeister qualifizierten Glattener Konfirmanden spielten am Samstag, 02. April im Landesfinale des Fußball Konfi Cup im Stuttgarter Neckarpark. Eingebettet zwischen der Mercedes Benz Arena und dem Mercedes Benz Museum kämpften 28 Mannschaften um den Einzug ins Bundesfinale am 21. Mai in Köln.

Zeitgleich und zum ersten Mal wurde auf demselben Gelände der "Culture Cup" ausgetragen. Ein Turnier, bei dem acht Mannschaften, bestehend aus unbegleiteten Flüchtlingen unterschiedlicher Kulturen  friedlich gegeneinander Fußball spielten.

Bei dem Turnier, bei dem auch die geistliche Gesinnung nicht zu kurz kam, trafen ausschließlich Mannschaften an, die im Rahmen einer würrtembergischen Meisterschaft schon circa 6000 Konfirmanden hinter sich gelassen hatten.

So standen unseren Jugendlichen Teams zwischen Isny und Mannheim entgegen.

Lag`s am eiskalten Wetter oder am pflegebedürftigen Platz? An den Glattener Spielern lag`s nicht, denn sie lieferten bereits in der ersten Partie ein Spiel aus einem Guß, das sie logischerweise 2:0 für sich entschieden. Doch die Brocken, die es galt aus dem Weg zu räumen, wurden dicker. So verließen unsere erfolgsverwöhnten Konfi`s, die mit Fanclub angereist waren, mit einem 4. Platz in ihrer Gruppe das Gelände unterm Fernsehturm.

Impressionen Konficup 2016 im Stuttgarter Neckarpark

Konfirmandenarbeit 2016

 

Herr Pfarrer Mergel aus Aach hat sich bereit erklärt, während der pfarrerlosen Zeit den Unterricht zu übernehmen und so war es, dass am 14. Juni dieses Jahres 22 aufgeregte Konfirmanden sich gegenseitig vorstellten. Anschließend bekamen sie ihre Konfirmandenbibel. Danach ging es auf´s Plätzle wo gemeinsam gegrillt und gespielt wurde. Der angebotene Spaziergang fand jedoch aufgrund des zu schönen und heißen Wetters kaum Anklang.

 

Dann ging es mit den üblichen Aktivitäten während der Konfizeit Schlag auf Schlag weiter.

 

Am 24. Juni ging es zum traditionellen Fußball-Turnier  nach Tumlingen. Wir wussten, dass wir sehr gute Fußballspieler und Spielerinnen in der Konfigruppe hatten, und so war es selbstverständlich, dass wir an diesem Turnier teilnahmen. Unter der Anfeuerung der nichtspielenden Konfirmanden mit Gesängen, Rätschen und Pfeifen, gewannen unsere Glattener ein Spiel nach dem anderen und wurden verdient Turniersieger. Es war schön mit an zusehen, dass Spieler und Fans GEMEINSAM gewonnen hatten.

 

 

Gleich am Wochenende darauf starteten wir dann, mit ca. 400 Konfirmanden aus dem Bezirk, zur Dobelmühle zum traditionellen Konficamp.

Zweiter beim Stationenlauf und erster beim Fußballbezirkscup war danach unsere stolze Bilanz! Bei schönem Wetter badeten wir im Mühlensee. Mr. Joy beeindruckte uns mit seiner Show und auch die super Stimmung im Zirkuszelt werden wir alle nicht so schnell vergessen!

Außerdem werden wir nun in Stuttgart an der Endrunde im Fußballcup teilnehmen.

 

Auf Anregung von Herrn Mergel wurde dann zum Abschluss vor den Sommerferien eine gemeinsame Nachtwanderung mit den Aacher Konfis durchgeführt.

Wir trafen uns am 25. Juli abends am Gemeindehaus in Glatten und fuhren gemeinsam nach Loßburg zum Bahnhof. Von dort startete die Tour den Flößerweg entlang bis Alpirsbach. Natürlich durfte unterwegs eine kleine Pause mit Stärkung nicht fehlen. Familie Pfefferle aus Aach hatte sich bereit erklärt für uns auf halber Strecke ein Lagerfeuer zu machen, wo wir Rote Würste, Stockbrot und etwas zu trinken bekamen. In einer kurzen Andacht von Herrn Mergel regte er die Jugendlichen an “das Salz der Erde und das Licht der Welt“ zu sein. Genau so wie Gott jeden einzelnen erschaffen hat, sollen sie sein und von Jesus weiter erzählen.

 

 

Danach liefen wir weiter Richtung Alpirsbach. Mit müden Füßen aber dennoch glücklich, kamen wir um ca. 23.30 Uhr mit dem Zug in Loßburg wieder an und die Jugendlichen wurden in die Sommerferien verabschiedet.

Es wurde übrigens noch im Zug der Wunsch geäußert in Zukunft doch gemeinsam mit den Aachern den Unterricht abzuhalten. Seither wird der Konfiunterricht zum größten Teil miteinander gestaltet und Herr Mergel hat somit auch mehr Zeit für die Anliegen der Jugendlichen.

 

 

Vom 16.-18. Oktober hieß es dann: Konfifreizeit in Reinerzau!

Dies war ein rund herum gelungenes Wochenende. Nachdem am Freitagabend jeder sein Bett gefunden und bezogen hatte wurde gevespert. Nach Abendprogramm und Tagesabschluss kehrte erstaunlicherweise bald Ruhe im Freizeitheim ein. Nach dem Frühstück am Samstag gingen viele zum Kicken, die anderen verbrachten die Zeit mit Gesellschaftsspielen. Zum Mittag besuchte uns Karlheinz Kübler und hielt uns eine Andacht vor dem Essen. Gegen 14.00 Uhr kam dann Pfarrer Mergel dazu und hielt eine Konfieinheit zum Thema “Diakonie“. Danach gab es Kaffee und Freizeit für die Konfis. Nach dem Vesper startete ein großer Spielabend mit allerlei Aufgaben für die vier Teams. Spaß und Gemeinschaft waren allen dabei wichtiger als das Gewinnen! Um 0.30 Uhr trafen wir uns noch mal alle zum gemeinsamen Tagesabschluss. Am Sonntag feierten wir nach dem Frühstück noch alle zusammen einen Gottesdienst bei dem wir viele Lieder sangen, Geschichten aus der Bibel hörten und an verschiedenen Gebetsstationen mitmachen konnten. Nach dem Essen hieß es dann zusammenräumen, putzen und heimgehen.

Fazit: Wir waren gemeinsam unterwegs, jeder hat auf den Anderen Rücksicht genommen und sich eingebracht so gut er konnte. Uns Mitarbeiter hat dies sehr gefreut!

 

 

Wer ist für die Konfirmandenarbeit zuständig?

Pfarrer Manfred Mergel, Aach

Handy 0176 56966177, Email: manfred.mergel(at)elkw.de

 

Konfi-Mitarbeiterteam vor Ort:

Thomas Benner, Tel. 07443 173 4386   Email: th.benner(at)yahoo.de

Karl-Heinz Kübler, Tel. 07443 2281 Email: k-h.kuebler.oberiflingen(at)web.de

Jutta Seeger, Tel. 07443 8648, Email: KGRSeeger(at)yahoo.de